Regelungssysteme

Titel des Teilprojektes:
Umwelt- und planungsrechtliche Regelungssysteme vor den Herausforderungen eines klimawandeloptimierten Landmanagements

Einführung:
Das Teilvorhaben stellt die instrumentellen Steuerungsmöglichkeiten für Landnutzung in den Mittelpunkt. Es leistet einen Beitrag für das Verständnis der Wechselbeziehungen zwischen Landnutzungsentscheidungen einerseits und planerisch-gesellschaftlich-wirtschaftlichen Rahmenbedingungen andererseits. Dazu fließen in die Erarbeitung nachhaltiger Landnutzungsstrategien neben naturwissenschaftlich-technologischen Aspekten auch solche der planerisch-instrumentellen Umsetzung im Rahmen von Governance-Systemen mit ein. Somit werden insbesondere Erkenntnisse geliefert zu den Fragen, welchen Beitrag unterschiedliche institutionelle Akteure (Politik, Verwaltung, Verbände, Private etc.) zum Klimaschutz leisten können und mit welchen Instrumenten sich die unterschiedlichen Anforderungen an die Landnutzung ausbalancieren lassen.

Institution:
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Geographie
Arbeitsgebiet Orts-, Regional- und Landesentwicklung/ Raumplanung

Unterauftragnehmer:
Zentralinstitut für Raumplanung an der Universität Münsterplaninvent – Büro für räumliche Planung in Münster

Kontakt

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Ulrike Grabski-Kieron

Mitarbeit
Mathias Raabe