Weiter zum Inhalt

Projektteam - PIK

Potsdam-Insitut für Klimafolgenforschung (PIK)

Im Potsdam-Insitut für Klimafolgenforschung (PIK) arbeiten Natur- und Sozialwissenschaftler zusammen, um den globalen Klimawandel und seine ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen zu untersuchen. Sie erforschen die Belastbarkeit des Erdsystems und entwerfen Strategien für eine zukunftsfähige Entwicklung von Mensch und Natur. Durch Datenanalysen, Computersimulationen und lösungsorientierte Modelle stellt das PIK der Gesellschaft Informationen und Werkzeuge für eine nachhaltige Entwicklung bereit.

Die Forschung am PIK ist in vier interdisziplinären Forschungsbereichen organisiert:

  • Erdsystemanalyse,   
  • Klimawirkung & Vulnerabilität,   
  • Nachhaltige Lösungesstrategien,   
  • Transdisziplinäre Konzepte & Methoden.

Damit umfasst die Forschung die globale Ebene mit der Analyse der gekoppelten globalen Dynamic der Geosphäre, Biosphäre und Anthroposphäre im Hinblick auf natürliche und vom Menschen geschaffene Änderungen; als auch, vor dem Hintergrund eines rasch notwendigen weltweiten Übergangs zu Nachhaltigkeit, die wissenschaftliche Arbeit zu strategisch wichtigen Wirkungen von Klima- und Globalem Wandel auf umweltliche und gesellschaftliche Strukturen.

Übergeordnetes Ziel ist es,

  • politischen Akteuren regionale und globale strategische Analysen zur Verfügung zu stellen,
  • die theoretische Konzeptionalisierung von Systemen aus Gesellschaften und ihrer Umwelt unter den Bedingungen des Globalen Wandels voranzutreiben sowie
  • die Entwicklung von Scenarien, Konzepten und Methoden, wie die notwendigen Reduktionen von Treibhausgasen zum langfristigen Klimaschutz erreicht werden können.

Die Forschung wird durch aktive Einbindung von Intressenvertretern unterstütz. Zusaetzlich berät das Institut nationale und regionale Behörden und zunehmend auch globale Organisationen wie etwa die Weltbank.

Das PIK wurde 1992 vom Bund und Land Brandenburg gegründe und wird zu etwas gleichen Teilen von beiden finaziert. Das PIK ist ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft.

Homepage: http://www.pik-potsdam.de/

Nach oben